SONNENBEWUSSTSEIN 10

 

Das grosse Erwachen!

 

Wir wissen mittlerweile alle, dass jedes Ding zumindest zwei Seiten hat. So ist es auch mit der aktuellen Virus-Histerie die sich über den ganzen Erdball ausbreitet. Die Maßnahmen der Regierungen gehen soweit, dass alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt werden und auch das öffentliche Leben auf ein Minimum des Notwendigen reduziert werden soll. Für viele Menschen ist das eine grosse Herausforderung, weil sie damit in ein neues Verhalten gedrängt werden. Leider sehen sie in dem Moment noch nicht, welch große Chance darin liegt.

Zu Hause zu bleiben und den öffentlichen Kontakt soweit es geht einzuschränken bedeutet, bei sich zu bleiben und mit sich selbst in Kontakt zu kommen, was ansonsten vielleicht im stressgeplagten Alltag zu kurz kommt.

Doch um wirklich zu sich zu kommen ist es auch erforderlich, nach Innen zu blicken und den Gedankenstrom, der sich mittlerweile gebildet hat auf Abstand zu betrachten.

Wer darin geübt ist, wird damit kein Problem haben, doch die meisten Menschen die das erste mal bewusst damit konfrontiert werden, haben nun die Möglichkeit zu erkennen, dass dieser Gedankenstrom, was immer er beinhaltet, nichts mit dem Selbst, unserem wahren Wesen, zu tun hat, sondern ein kollektives, feinstoflliches Feld ist, dass wir wahrnehmen können und wenn wir nicht achtsam sind, dieses Feld zu unserer Realität machen. 

Im Sinne von, „Deine Gedanken erschaffen Deine Realität“ obwohl das ja nur eine Teilwahrheit ist und die dahinter liegenden Gefühle eigentlich die treibende Kraft sind.

Es bedeutet also um der Überschrift des Artikels gerecht zu werden, hinter die Gedanken zu blicken oder vielmehr zu erkennen, dass es dahinter auch noch und ganz besonders eine Realität gibt.

Doch um in diese Stille zu gelangen, erfordert es Übung und Vertrauen, sich aus dem Gedankenstrom zu lösen. Es ist ein Prozess der Verwandlung, der eigenen Wahrnehmung erforderlich um in diese Ebene der Zeitlosigkeit zu gelangen, dessen Tor unser Herz ist, aus dem heraus bedingungslose Liebe strömt, die wir selbst nicht erzeugen, sondern, die wir nur mit unserer Aufmerksamkeit wahrnehmen können.

Aus dieser Liebe heraus entsteht eine neue Begegnunsgebene, auf der wir einen völlig neuen Pfad betreten, der nicht von der herkömmlichen Verstandesaktivität gelenkt wird und wir getragen sind auf einer höheren Frequenz, auf der Angst keinen Zutritt mehr hat.

Darum ist die momentane Virus-Histerie eine grosse Chance für die Menschheit zum Erwachen in diese Liebespräsenz, auf der alle negativen Gedanken abprallen und der Mensch der Fels in der Brandung wird, wie es vor 2000 Jahren Jesus schon prophezeit hat, sowie auch darauf hingewiesen hat - „FÜRCHTET EUCH NICHT“

Diese Botschaft liegt jenseits aller Religionen, denn sie ist eine Spirituelle Tatsache, gegründet auf Spiritueller Gesetzmäßigkeit und ist auch keine persönliche Meinung, die Morgen wieder geändert werden kann. Es ist die Stunde der Wahrheit, wo jeder mit seiner eigenen Bewustseinshaltung konfrontiert wird und die Chance zur Korrektur hat um genau in diese Liebesfrequenz einzutauchen. 

 

Und diese Veränderung kann nur aus der Stille heraus durch Erkenntnis geboren werden.