MUNDANASTROLOGIE


…ist die Betrachtung der aktuellen Planetenbewegungen in Bezug zum aktuellen Weltgeschehen.

Hierfür werden im Besonderen die langsam laufenden Planeten wie Jupiter, Saturn, Chiron, Uranus, Neptun und Pluto betrachtet, während die persönlichen Planeten wie Mond, Merkur, Venus und Mars dafür nicht geeignet sind, da sie durch ihre Umlaufbahn einen zeitlich kürzeren Durchgang durch die Tierkreiszeichen aufweisen und daher keine kollektiven Strömungen anzeigen, wie eben die vorhin genannten langsam laufenden Planeten, die durch ihre entferntere Position zur Sonne und deshalb längere Umlaufzeiten aufweisen. Was wiederum zur Folge hat, dass sie sich länger in einem Tierkreiszeichen befinden und größere geschichtliche Zeitabschnitte beeinflussen.

Anders ist dies aber bei den neu entdeckten Himmelskörpern, die vor allem forschenden, bewusstseinsbildenden Astrologen eine Fülle an Möglichkeiten bieten.

Hier ist es wiederum im Einzelnen besonders interessant, solche neuen Himmelskörper in Verbindung mit den anderen Planeten oder deren aspektbildenden Figuren zu stellen, da sie einzeln für sich genommen zu wenig aussagekräftig sind.

Deshalb gilt mein besonderes Augenmerk auch diesen Konstellationen, die wenig bis gar nicht beachtet werden. Nicht nur in Verbindung mit der Mundanastrologie, sondern auch in Bezug zu persönlichen Horoskopen, wo ich wertvolle Erkenntnisse diesbezüglich gewinnen konnte.

 

 

9.Juli 2019